2019 - STIFTUNG MUSEUM AUTOVISION - DIE TECHNOLOGIEARENA

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2019

NEWS

100 Jahre Citroën: Oldtimer-Neuzugang zum Jubiläum
Pünktlich zum 100-jährigen Jubiläum des 1919 von Andre-Gustave Citroën gegründeten Automobilwerkes hat man sich für die Vervollständigung der Vorkriegsausstellung in der AUTOVISION etwas besonderes ausgedacht. Da dort bisher noch kein Nutzfahrzeug bzw. öffentliches Verkehrsmittel aus der Zeit gezeigt wurde, entschloss sich Museumsgründer und Stiftungsvorstand Horst Schultz bereits 2018 zum Kauf eines historischen Citroën B15, welcher seiner Zeit genau diese Fahrzeugsparte abdeckte. „Wir haben vergeblich viele Jahre nach einem NSU-Fahrzeug dieser Bauart gesucht. Nun entschieden wir uns für einen bereits 2018 angebotenen Citroën, welcher unter der Leitung der AUTOVISION zu einem fahrbereiten Bus aufgebaut wurde. Dieses Fahrzeug ist nun nicht nur im Jubiläumsjahr 2019 eine Bereicherung für unsere Lehrausstellung. Er steht zudem beispielhaft für die Situation der Automobilindustrie direkt nach dem ersten Weltkrieg. Der Individualverkehr spielte kaum eine Rolle, da sich kaum jemand ein eigenes Automobil leisten konnte. Die öffentlichen Verkehrsmittel – also auch Busse –  boomten somit hingegen mehr denn je! (siehe auch: Presse aktuell)

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü